Mit Altaro schrittweise ins MSP Business einsteigen

Themen wie Cloud Computing, Software-As-A-Service oder Blockchain werden die IT Infrastruktur der Unternehmen in den nächsten Jahren entscheidend verändern. Für Systemhäuser bietet dieser Wandel ein wachsendes und kontinuierliches Geschäftspotential, aber auch ein hohes Risiko. Stehen heute immer noch Hardware- und Softwareverkäufe im Vordergrund, so werden diese zukünftig durch Dienstleistung ersetzt.

Viele Systemhäuser scheuen diese Transformation, da sie aktuell keine greifbare Vorstellung haben, welche Services sie ihren Kunden zukünftig anbieten können und wie sie diese Veränderung überhaupt angehen sollen. Dabei gibt es hier eigentlich nur zwei verschiedene Varianten.

Entweder verändert man rasch sein eigenes Business Modell und nutzt selbst diese Systeme, die man seinen Kunden empfiehlt, baut also eine Infrastruktur beispielsweise in Azure auf, wechselt zu Abo-Modellen und kann so durch eigene Erfahrung passende Lösungen für seine Kunden anbieten. Oder man führt diese Transformation langsam und schrittweise durch und migriert auch seine Kunden in diesem Zusammenhang auf entsprechende Produkte.

Altaro, als Anbieter von Datensicherungslösungen für virtualisierte Umgebungen sowie für Office 365 Anwendungen bietet sein Produkt Altaro VM Backup sowohl als Kauflizenz als auch als MSP Edition an, so dass Sie mit diesem Produkt eine ausgezeichnete Lösung zur Migration vom Systemhaus zum Serviceprovider vorfinden.

Das Besondere an Altaro VM Backup ist dabei aber, dass die Editionen quasi untereinander austauschbar sind, dass Sie also auch die Kauflizenz Ihres Kunden via Cloudconsole verwalten können oder die MSP Edition dem Anwender zur Selbstverwaltung überlassen. Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihr Geschäft schrittweise zu transformieren und Ihre Kunden mit der gleichen Geschwindigkeit mitzunehmen und noch stärker an sich zu binden.

Wie kann diese Transformation nun ablaufen?

Aktuell verkaufen Sie Ihren Kunden bei Bedarf Altaro VM Backup entsprechend dem funktionalen Bedarf und der Anzahl existierender Host-Systeme. Sie installieren und konfigurieren das Produkt, stellen Benachrichtigungen ein, damit Sie im Fehlerfall informiert werden und rechnen dann Lizenzkosten und Einrichteaufwand mit Ihrem Kunden ab. Zu bestimmten vereinbarten Zeiten oder bei Meldungen überprüfen Sie mittels Fernwartungssoftware den Stand bei Ihren Kunden.

Im ersten Schritt der Transformation verknüpfen Sie die Installation Ihrer Kunden mit Ihrer Cloud Management Console, so dass Sie auf einen Blick den Status der Software bei allen Kunden erkennen können und sich nicht mehr remote auf die Systeme der Kunden aufschalten müssen. Auch Änderungen der Einstellungen sind über die Cloud Management Console möglich.

Damit können wahlweise Sie oder Ihr Kunde die Altaro Installation verwalten. Falls Sie diese Aufgabe übernehmen, können Sie eine monatliche Servicepauschale frei definieren und gleichzeitig Ihren Kunden stärker an Sie binden.

Im nächsten Schritt verkaufen Sie Ihrem Kunden gar keine Lizenzen mehr sondern installieren die Software, verknüpfen sie mit Ihrer Cloud Management Console und stellen sie unter Subscription.

Subscription ist das Pay-Per-Use Modell von Altaro, bei dem Sie nicht eine Kauflizenz erwerben sondern die monatliche Nutzung der Software abgerechnet wird. Sie und damit Ihre Kunden bezahlen lediglich eine Gebühr für die VMs, die in diesem Monat durch Altaro VM Backup gesichert wurden. Die Verwaltung der Software wird dann in der Regel durch Sie als Serviceprovider durchgeführt, kann aber auch wie bei einer Kauflizenz lokal vom Endanwender ausgeführt werden.

In Ihrer Cloud Management Console haben Sie dabei immer einen Überblick, wieviele VMs für welche Kunden in diesem Monat bisher gesichert wurden, so dass Sie zum Monatsende selbst schnell und einfach die Abrechnungen für Ihre Kunden durchführen können.

Durch diese Umstellung in das Subscription Modell bieten Sie Ihren Kunden deutliche Vorteile:

  • geringe monatliche Kosten statt Einmalinvestition zu Beginn
  • Abrechnung anhand des Bedarfs, d.h. problemlose Erhöhung oder Verringerung des Lizenzbedarfs
  • stets aktuellste Version möglich
  • höchste verfügbare Edition einsetzbar

Für Sie als Systemhaus bedeutet das Subscription Modell der einfache Weg, sich als Backup Service Provider bei Ihren Kunden zu etablieren und dauerhaft kalkulierbare monatliche Gebühren statt Einmalzahlungen zu implementieren, so dass Ihr Geschäft planbarer und nachhaltiger wird.

Dieser Artikel gibt nur einen ganz kleinen Einblick in das Altaro MSP Programm. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebsmitarbeiter.